© 2019 by Resilience Centre Switzerland

Follow us:

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,

Contact:

Resilience Centre Switzerland

Aeschengraben 16

CH-4051 Basel 

Phone +41 61 482 04 04​

AUSBILDUNG 

 

Werden Sie zertifizierter Well-Being & Resilienz Coach

Eine Zusammenarbeit mit The Eriksen Institute for Interconnectedness, Dänemark

 

Ein Kurs für Coaches, Organisations- und Personalentwickler sowie Führungsverantwortliche und andere die mehr darüber erfahren möchten, was Wohlbefinden im Arbeitsalltag erzeugt.

 

Der Kurs vermittelt Ihnen spezifische Werkzeuge, um ein gesünderes und resilienteres Arbeitsumfeld zu schaffen. Steigern Sie die Arbeitszufriedenheit und die Motivation der Mitarbeitenden sowie Ihre persönliche Lebensqualität.

 

Was der Kurs bietet:
  • Training mit einer ganzheitlichen Perspektive (Body - Mind).

  • Ein Entwicklungsprozess, der Ihr persönliches Wohlbefinden verbessert.

  • Wissen und Werkzeuge zur Erzeugung von Wohlbefinden, Resilienz und Zufriedenheit - sowohl auf persönlicher Ebene als auch im beruflichen Umfeld.

  • Der Übergang vom Wachstumsparadigma zum Well-being Paradigma.

  • Praktische und theoretische Einblicke um durch einfache Yogaübungen und Achtsamkeitsmeditationen Wohlbefinden und verbesserte Lebensqualität in Ihrem persönlichen und beruflichen Leben zu erzeugen.

  • Der Kurs beinhaltet die neuesten Forschungs- und Praxiserfahrungen.

  • Grundlagen der Resilienz (Ursprung, Forschung, Faktoren, Resilienzrad).

  • Diverse Tools und Methoden für die Arbeit mit Coaching Klienten.

  • Vertiefung und persönliche Auseinandersetzung mit den Resilienz Faktoren.

  • Praktische Anwendungen und Erfahrungsaustausch

Kurs Inhalte:

Die genauen Kursinahlte finden Sie hier

 

Trainer:
  • Helen Eriksen, Psychologin, MA (psych), Well-being Spezialistin und Autorin

  • Antoinette Wenk , Ökonomin, Lic.rer.pol., MSc, Coach & Beraterin

  • Mario Grossenbacher, MBA, KaosPilot and Resilienz Experte

 

Dauer:

4 Intensiv-Module/Wochenenden. Jedes Modul beginnt am Freitagabend um 19.30 Uhr und endet am Sonntag um 15.30 Uhr. Die genauen Tageszeiten sind wie folgt:

 

Freitag: 19:30 - 21:30 Uhr

Samstag: 09:00 - 21:30 Uhr

Sonntag: 09:00 - 15:30 Uhr

Kursgebühr:

CHF 4'000 exkl. Verpflegung & Unterkunft. Ratenzahlung möglich, kontaktieren Sie uns um weitere Details zu besprechen. 

 

Ort:

Resilienz Zentrum Schweiz, Aeschengraben 16, CH-4051 Basel

Kapazität:

Die Kurskapazität beträgt 6-12 Teilnehmende. 

 

Registrierung:

Um sich für den Kurs anzumelden, benutzen Sie bitte folgenden Link. Wenn der Kurs ausgebucht ist, werden wir Sie benachrichtigen und auf eine Warteliste setzen.

 

 
Referenzen - Was die Teilnehmer sagen
Jürgen Jakobi

Schulung & Personalentwicklung

Visilab Gruppe Schweiz

Die Ausbildung zum Well-Being Coach kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen. 

 

Als Trainer und Personalentwickler durfte ich schon einige gute Ausbildungen und Seminare absolvieren.

Aber, dass was ich von Helen gelernt habe, hat sich auf eine positive und lebendige Weise sehr unterschieden. Helen versteht es auf beeindruckende Weise das Thema Gesundheit, Resilienz und Well-Beeing mit unserem Alltag in Verbindung zu bringen.

Ich fühlte mich vom ersten Moment an, abgeholt und inspiriert.

Ihr enormes Wissen, ihre authentischen Erfahrungen und Ihre pragmatische Art sind sehr wertvoll.

Die Vernetzung vom Körper, dem Geist, der Ernährung und der Umwelt hat mein Bewusstsein stark gewandelt und viele persönliche Veränderungen mit sich gebracht.

Die Tage sind, dank abwechslungsreichen Übungen, viel Humor und einem tollen Austausch, wie im Fluge vorbei gegangen.

 Wer an dieser Ausbildung nicht teilnimmt, ist selber schuld. 

Anna-Barbara

Coach

Die Ausbildung zum Well-being Coach bei Helen Eriksen in Zusammenarbeit mit dem Resilienz Zentrum Schweiz hat meinen Coaching-Horizont erweitert und auch zu meinem eigenen Well-being beigetragen.

In ihrer inspirierenden und authentischen Art hat Helen uns in die vielfältigen Aspekte des Well-being eingeführt, uns an ihrem grossen Erfahrungsschatz in der Begleitung von Einzelpersonen und Organisationen teilhaben lassen, und auch den Austausch und die Diskussion unter den Teilnehmenden gefördert. Der ganzheitliche Ansatz von Körper und Geist wurde aber nicht nur diskutiert, sondern auch mit vielen praktischen Übungen (z.B. körperliche Morgenübungen, Achtsamkeitsmeditationen) erlebbar gemacht. 

Die drei Wochenenden waren intensive Auseinandersetzungen mit mir selber, einer Fülle an neuem Wissen und dem Austausch in der Gruppe, wie wir dies alles für unsere Klienten nutzbringend übersetzen und umsetzen können.