2. Dezember - Resilienz Adventskalender


Akzeptanz - anspruchsvolle Lebenssituationen annehmen


"Es ist sinnlos sich über etwas aufzuregen, was ausserhalb unserer Kontrolle ist."

Buddha

Türe Nr. 2 öffnet sich heute: Akzeptanz als Resilienzfaktor. Dies bedeutet Akzeptanz für die momentane Situation, für das Leben, für sich selbst und für andere Menschen. Nicht immer ganz einfach, doch sehr befreiend. Beende den Kampf gegen Windmühlen.

Resilienz-Impulse

  • Zünde zum 1. Advent eine Kerze an und halte inne: schau hin, was gerade ist, in Dir und auch um Dich herum. Was gefällt Dir? Für was bist Du dankbar? Was gefällt Dir nicht. Nimm an, was gerade ist.

  • Anti-Advents-Aktivismus-Meditation: Beim Einatmen denke „ich gebe mein Bestes“, beim Ausatmen denke und "den Rest lasse ich los“. Mach das 3 mal hintereinander, wenn Du Dich gestresst fühlst.

  • Hilfreiche Sätze, wenn gerade Mist passiert ist. Sage laut: "Ich kann es jetzt nicht ändern". "Es ist, wie es ist". "Wer weiss, wozu es am Ende gut ist."

Eine Geschichte aus China: Glück oder Pech, wer weiss das schon?

Eine Biographie: Option A gibt es nicht mehr, also bleibt nur Option B

Ein Erfahrungsbericht: Marsha Lineahan: wie sie radikale Akzeptanz lernte

Einen lichtervollen und akzeptierenden 1. Advent

Herzlichst

Team Resilienz Zentrum Schweiz

Möchtest Du regelmässig von uns informiert werden? Newsletter abonnieren

#Adventskalender #Akzeptanz

31 Ansichten

© 2020 by Resilienz Zentrum Schweiz 

Folgen Sie uns auf:

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,

Kontakt:

Resilienz Zentrum Schweiz

Aeschengraben 16

CH-4051 Basel 

Telefon +41 61 482 04 04​