top of page

Resilienz stärken bei "Long Covid"



Die Betroffenen leiden oft mehrere Wochen bis Monate an den Folgen der Corona-Infektion. Aktuell gibt es noch keine Therapie, die verlässlich die Ursache als auch die Symptome von Long Covid bekämpfen kann (quarks).


Die Förderung der individuellen Resilienz ist eine Möglichkeit, das persönliche Wohlbefinden zu verbessern. Im Begegnungszentrum CURA in Basel ist es ab dem 20. September 2021 möglich, im Resilienz Kurs mit Trainer*innen des Resilienz Zentrum Schweiz das Immunsystem der Psyche zu stärken und so die Lebensqualität zu verbessern.


Der Kurs besteht aus insgesamt 8 Work-In Einheiten à 1 Stunde. Die Teilnehmenden gehen mit direkten Anwendungsmöglichkeiten aus den Übungseinheiten und erhalten konkrete Ansätze für eine tägliche Resilienzpraxis um einen konstruktiven Umgang mit ihren Symptomen zu finden. Über das Thema hinaus bietet der Kurs die Möglichkeit, sich zu vernetzen um mit dieser Langzeitkrankheit nicht allein zu sein.


Den Teilnehmenden ist es jederzeit möglich, eine kleine Auszeit zu nehmen, sich im CURA auf einen gemütlichen Sessel zurückzuziehen oder sich auch im Kursraum auf eine Matte zu legen. Entspannungs- und Aktivierungsübungen sowie Kurzpausen helfen den Teilnehmenden, auch bei eingeschränkter Energie und bei Müdigkeit teilzunehmen.


Dank der grosszügigen Unterstützung der Stiftung Sympany ist der Kurs für alle Teilnehmenden kostenlos.


Bei Interesse melden Sie sich im CURA unter +41 79 899 80 75 oder per Mail info@begegnungszentrum-cura.ch.





214 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page