top of page

Unser Buchtipp für den Mai

Just ONE thing – So entwickeln Sie das Gehirn eines Buddha (Rick Hanson)



Dieses Buch ist ein wertvoller Begleiter für alle, die auf der Suche nach innerer Ruhe, Gelassenheit und einem positiven Mindset sind. Es zeigt auf, wie wir unser Gehirn aktiv verändern können, um ein erfülltes und glückliches Leben zu führen. Rick Hanson vermittelt auf einfache und verständliche Weise, wie wir durch regelmässiges Üben unsere Gedanken und Gefühle positiv beeinflussen können. Ein Buch, das inspiriert und motiviert, sich selbst und sein Leben bewusst aufblühen zu lassen.

Ein absoluter Buchtipp für den Monat Mai!



Mit 52 kurzen und kraftvollen Tipps und Tricks begleitet das Buch «Just ONE Thing» von Rick Hanson uns auf dem Weg ein friedliches Leben zu führen, auch in turbulenten Zeiten. Es hilft uns gut zu uns selbst zu sein, auf unsere eigenen Stärken zu bauen und das Leben so zu geniessen, wie es ist. 

 

Mit der Frage «Wie wir unseren Geist nutzen können, um unser Gehirn positiv zu verändern» erklärt der bekannte Neuropsychologe Rick Hanson in diesem Buch wie man sein Gehirn entwickeln kann, um zu mehr Selbstwertgefühl, Wohlbefinden, Effektivität und Resilienz zu gelangen. Es geht darum, negative Gedanken bewusst wahrzunehmen und durch positive zu ersetzen, um dadurch unser Leben aktiv zu gestalten. Denn alles, was wir in jedem Moment wahrnehmen – Empfindungen, Klänge, Gedanken – verändert unser Gehirn. Doch sind es die Veränderungen, die wir uns wünschen?

 

Unser Leben ist sehr geschäftig und so kann es passieren, dass sich im turbulenten Alltag Gedanken in uns festsetzen, die uns nicht dienen, sondern uns entmutigen und verunsichern. Durch regelmässiges Üben können wir dies immer bewusster wahrnehmen und solche Gedanken gezielt umwandeln. Um unsere positiven Qualitäten zu verstärken und negative Eigenschaften zu schwächen, ist es wichtig dies immer wieder in Gedanken, Worten und Taten zu tun. Mithilfe der Übungen dieses Buches pflanzen wir täglich strahlende Blumen im Garten unseres Geistes, wodurch sich unser Garten verschönert. Da dies ein langwährender Prozess ist, empfiehlt der Autor sich nur einer Sache zu widmen: der Pflege und dem Respekt unserer wertvollen Gedanken. Und somit uns selbst.

 

Wie auch in unseren Seminaren, Kursen, Referaten und Coachings rund um das Thema Resilienz, liegt der Fokus dieses Buches auf der nachhaltigen Umsetzung und dem Akt der Güte uns selbst gegenüber. Denn die Praxis ist der Weg. Und der Weg ist das Ziel.

180 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page