Das Praxishandbuch für Pflegepraktiker und -leitungen, um Pflegende in der rauer werdenden Berufspraxis widerstandfähiger zu machen und eine Pflegekultur zu schaffen, die am Wachstum und der professionellen Weiterentwicklung ihrer Mitarbeiterinnen interessiert ist. Das Praxishandbuch zur Resilienzförderung - hilft Pflegenden, ethische Aspekte zu berücksichtigen, damit sie potenziell Stress verursachende Probleme lösen können - fördert die Kompetenz durch gezieltes Beobachten positiver Rollenmodelle - erörtert Kommunikationstheorien, die im Arbeitsumfeld häufig vorkommende Missverständnisse erklären und präsentiert Strategien, die Pflegenden vermitteln, wie es ihnen gelingt, selbstsicher und effizient zu interagieren - präsentiert wichtige Strategien, die Pflegenden nach Stresssituationen mit Patienten oder Kollegen helfen, abzuschalten und sich zu regenerieren. In der zweiten Auflage wurden die resilienzbezogenen Problemen, Risiken und Entwicklungschancen von Patienten grösserer Raum eingeräumt und die NANDA-I-Pflegediagnosen aktualisiert. Der Begriff der "Antifragilität" wurde vertieft und eine Literaturliste zum betrieblichen Gesundheitsmanagement wurde ergänzt.

Resilienz und Resilienzförderung bei Pflegenden und Patienten

CHF 39.90Preis
  • Titel: Resilienz und Resilienzförderung bei Pflegenden und Patienten

    Untertitel: Widerstandsfähiger werden trotz widriger Umstände

    Autor: Margaret McAllister, John B. Lowe

    Format: Buch, Kartonierter Einband

    Herausgeber: Hogrefe, vorm. Hans Huber

    Genre: Resilienz, Pflege

    Anzahl Seiten: 288

    ISBN: 978-3-45686949-1

    Jahr: 2019